Arbeits-Szenario „DIE Spezialisten“

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wie man heutzutage (geschrieben 2012) arbeiten kann, möchten wir Ihnen im Folgenden darstellen, wie wir aktuelle Technik dazu nutzen, den Arbeitsalltag zu vereinfachen und ortsunabhängig zu machen.

In unserem Büro setzen wir einem Fujitsu TX140 Server unter Windows Server 2008 R2 mit Xeon CPU und 16GB RAM ein.
Mittels der in Windows Server 2008 R2 integrierten Virtualisierungstechnologie „Hyper-V“ betreiben wir einen zweiten, virtuellen Server. Der Hauptserver ist als Terminal Server konfiguriert, so dass alternativ zum normalen Zugriff jederzeit und von jedem Platz der Welt aus gearbeitet werden kann.

Als Clientgeräte kommen Samsung Notebooks mit Docking Station und Windows Phone Smartphones zum Einsatz. Ausgestattet mit der Bintec VPN Software haben wir so jederzeit Zugriff auf unsere IT Infrastruktur im Büro.
Dies wird unterstützt durch die Verbindung der Agfeo Telefonanlage und dem Bintec R3000w Router, die Zusammen eine Voice-over-IP Funktion bereit stellen. Hierdurch ist es uns möglich, neben dem Zugriff auf die Daten des Servers, auch Telefonate über die Büroleitung zu führen. Der Anrufer merkt somit nicht, ob er gerade mit einem Mitarbeiter im Büro spricht, oder ob dieser sich im Urlaub auf Sylt oder Mallorca befindet.
Das gleiche gilt natürlich auch für Telefonate, die man selbst initiiert.

Auch im Bereich der Software sind wir ganz mobil und unabhängig eingestellt. Selbstverständlich setzen wir im Bereich CRM und ERP auf work … for all! welches sich mittels der SQL Replikation auch lokal auf die Notebooks replizieren lässt, so dass man auch ohne schnelle Internetverbindung weiterarbeiten kann. Gleiches gilt für die Unified Messaging Daten aus Tobit David. Hier stehen uns jederzeit Mails, Faxe, Anrufbeantworternachrichten, SMS und vieles mehr zur Verfügung.

Dank der selbst entwickelten (und zum Verkauf angebotenen) Konnektoren für David und work … for all! sind Termin und Adressdaten in beiden Systemen und auf den Smartphones stehts aktuell und auf dem gleichen Stand.

Das schöne an der ganzen Technik ist aber: Sie ist absolut unkompliziert. Wenn einmal alle Einstellungen getroffen sind, gleichen sich die Systeme vollautomatisch im Hintergrund ab. Ein manueller Eingriff ist nur noch im Falle eines Konfliktes notwendig, z.B. wenn Daten von zwei Mitarbeitern gleichzeitig verändert wurden.

Sie wollen mehr erfahren? Dann rufen Sie uns doch einfach unverbindlich an. Wir beraten Sie gerne!